St. Franziskus-Hospital

Ausbildung in Münster

St. Franziskus-Hospital

Diätassistent m/w St. Franziskus-Hospital

Diätassistenten sind Experten in allen Ernährungsfragen, denn Essen und Trinken ist lebenswichtig: Den gesunden Menschen hält eine ausgewogene Ernährung fit und leistungsfähig. Dem kranken Menschen hilft sie, wieder gesund zu werden bzw. die Lebensqualität zu erhöhen.

Essen und Trinken ist ein gesellschaftliches Thema:
Täglich erreichen uns Nachrichten von übergewichtigen Kindern, mangelernährten älteren Menschen, magersüchtigen Teenies, allergiegeplagten Mitmenschen, von Fit- und Wellnesstrends, Modediäten – verlangt werden Informationen zu den unterschiedlichsten Themen.

Essen und Trinken ist ein Kostenfaktor:
Unser Gesundheitswesen ist im Umbruch, Kosten werden reduziert, Leistungen eingeschränkt. Die Entwicklung geht hin zu mehr Eigenverantwortung, Vorbeugung und Kostenbeteiligung. Ein gesunder Lebensstil lohnt sich jetzt doppelt – und dazu gehört das Ernährungsverhalten.

Diätassistenten sind Profis auf dem weiten Gebiet der Ernährung. Sie sind sowohl in der Theorie (Beratung und Therapie) als auch in der Praxis (Verpflegungsmanagement und Produktion) zu Hause. Sei leisten einen bedeutenden Beitrag zum Gesundheitsstatus der Bevölkerung und damit zur Kostendämpfung im Gesundheitswesen.

 

Die dreijährige Ausbildung beginnt jeweils am 1. September eines Jahres und endet nach dem erfolgreich abgeschlossenen Examen mit der staatlichen Anerkennung als Diätassistentin/Diätassistent.

Die Ausbildung ist im Blocksystem organisiert und gliedert sich in drei Bereiche.

Theoretischer Unterricht
Im theoretischen Unterricht werden die Schüler/innen mit den Grundlagen des Berufes vertraut gemacht. Der Unterricht setzt sich zusammen aus Fächern wie zum Beispiel Diätetik, Krankheitslehre, Ernährungslehre, Koch- und Küchentechnik, Lebensmittelkunde und Diät- und Ernährungsberatung.  

Praktischer Unterricht
Der praktische Teil des Unterrichtes findet in den ersten zwei Jahren vorwiegend in der Lehrküche der Diätschule statt. Schwerpunkte sind der Erwerb küchentechnischer Grundlagen, das diätetische Kochen, das Erstellen von Tagesplänen und Nährwertberechnungen für spezielle Kostformen. Im dritten Ausbildungsjahr steht die Praxis der Diät- und Ernährungsberatung im Mittelpunkt des Unterrichtes.

Praktische Ausbildung
Die praktische Ausbildung erfolgt in der Diätküche und auf den Stationen des St- Franziskus-Hospitals. Die Einsätze werden von der Schulleitung geplant und ermöglichen einen breit gefächerten Einblick in die praktischen Arbeitsfelder einer Diätassistentin, eines Diätassistenten. Dabei führen qualifizierte Diätassistentinnen und Diätassistenten die Schüler/innen systematisch in die Tätigkeit ein und helfen den Schüler/innen, das vermittelte Wissen in die Berufspraxis zu integrieren, zu reflektieren und selbständig anzuwenden. 

Ausbildungsziele
Die Ausbildung soll entsprechend der Aufgabenstellung des Berufs insbesondere die Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten vermitteln, die zur eigenverantwortlichen Durchführung diättherapeutischer und ernährungsmedizinischer Maßnahmen auf ärztliche Anordnung oder im Rahmen ärztlicher Verordnung wie dem Herstellen von Diätplänen, dem Planen, Berechnen und Herstellen wissenschaftlich anerkannter Diätformen befähigen sowie dazu, bei der Prävention und Therapie von Krankheiten mitzuwirken und ernährungstherapeutische Beratungen und Schulungen durchzuführen. Die Anbahnung einer christlich-humanistischen Werteorientierung und die Förderung der Schülerpersönlichkeit sind für uns integraler Bestandteil der Ausbildung.

Ausbildungsvoraussetzungen
Die Bewerber/innen sollen zu Beginn der Ausbildung 18 Jahre alt und gesundheitlich geeignet sein, einer Religionsgemeinschaft angehören sowie die deutsche Sprache in Wort und Schrift beherrschen.

Ausbildung als Diätassistent m/w bei St. Franziskus-Hospital in Münster

Standort: Hohenzollernring 72
48145 Münster
Fachrichtung: Sozialwesen / Gesundheitswesen
Angeboten als: schulische Ausbildung
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Voraussetzung: Fachoberschulreife
weitere Voraussetzungen: Wir erwarten einen qualifizierten Fachoberschulabschluss (FOR) oder einen erweiterten Sekundarabschluss 1 und empfehlen zur Überbrückung von Wartezeiten den Besuch einer Berufsfachschule (zum Beispiel für Ernährung und Hauswirtschaft oder Gesundheit und Soziales) zum Erwerb der Fachhochschulreife.
Ausbildungsstart: Initiativanfrage möglich

St. Franziskus-Hospital

Standorte
Google-Maps

St. Franziskus-Hospital

Benefits
Anbindung

gute Verkehrsanbindung

Essen

Kantine und/oder Essenszulage

Behinderten

behindertengerecht/barrierefrei

Sport

Firmensport/Finanzierung

Zeit

flexible Arbeitszeiten

Parken

Mitarbeiterparkplätze

Förderung

Weiterbildungsmöglichkeiten

Familienfreundlich

familienfreundlich/Kinderbetreuung

Gesundheit

Gesundheitsmaßnahmen

Firmenevents

Firmenevents/Veranstaltungen

WLan

freies WLAN und Internetnutzung

Betriebsarzt

Betriebsarzt/Vorsorge

Coaching

Fortbildung/Coaching/Seminare

Betriebliche Altervorsorge

betriebliche Altervorsorge

Jobticket

Job-Ticket für öffentliche Verkehrsmittel wird gestellt

Urlaubsgeld

Urlaubsgeld

Weihnachtsgeld

Weihnachtsgeld

Vermögenswirksame Leistungen

Vermögenswirksame Leistungen

Anschrift

Hohenzollernring 72
48145 Münster

Ansprechpartner Herr Björn Kölking

Hohenzollernring 72
48145 Münster

Tel: 0251 / 935-4116

E-Mail

Benefits

Jobevolution kann in diesem Fall die Verfügbarkeit freier Plätze nicht gewährleisten.
Auskunft hierüber kann nur der oben genannte Kontakt selbst geben.