Berufsrichtung
St. Franziskus-Hospital

Pflegefachfrau / Pflegefachmann (m/w/d)

St. Franziskus-Hospital

Hohenzollernring 70, 48145 Münster
Ausbildungsstart: 01.10.2020

Pflegefachfrau / Pflegefachmann (m/w/d)

St. Franziskus-Hospital

Die Arbeit in der Pflege ist ein selbständig, eigenverantwortlicher und breit gefächerter Beruf mit vielfältigen Tätigkeitsbereichen. Die Anforderungen an die Versorgung der Menschen im Gesundheits- und Pflegewesen haben sich in den vergangenen Jahren zunehmend verändert. Demographische und sozialstrukturelle Veränderungen haben dazu geführt, eine Reform der Pflegeausbildung zu veranlassen. Die Ausbildung in der Pflege ist seit dem 01.01.2020 neu geregelt und berücksichtigt die veränderten Anforderungen an die professionell Pflegenden.

Die Ausbildung in der Pflege ist kompetenzorientiert ausgerichtet und berücksichtigt die Pflege von Menschen aller Altersstufen. Sie orientiert sich an den individuellen Pflege- und Lebenssituationen der Menschen. Die Kommunikation und Interaktion zwischen den pflegebedürftigen Menschen und den Pflegenden spielen in der Ausbildung eine besondere Rolle. Dabei sind die Einmaligkeit jedes Patienten mit seinen kulturellen Voraussetzungen und das Zusammenspiel mit den Menschen, die ihm nahe stehen, zu berücksichtigen.

Ausbildungsablauf

Unsere dreijährigen generalistischen Ausbildungen beginnen jeweils am 1. August und am 1. Oktober eines Jahres und enden nach dem erfolgreich abgeschlossenen Examen mit der staatlichen Anerkennung als Pflegefachfrau, bzw. Pflegefachmann mit der Vertiefung in der

Allgemeinen Akutpflege in stationären Einrichtungen
oder
Pädiatrischen Versorgung

Theoretischer Unterricht
Der Unterricht in der Theorie ist generalistisch angelegt, d.h. die Unterrichtsinhalte orientieren sich an Pflegesituationen von Menschen aller Altersstufen, einschließlich der Vorsorge und Rehabilitation in den verschiedenen Settings. Der Unterricht zielt auf den Erwerb umfassender beruflicher Handlungskompetenzen ab und wird im Blocksystem erteilt.

Arbeit in den Praxisfeldern
Die praktischen Einsätze erfolgen auf den Stationen des St. Franziskus-Hospitals Münster, des Rochus-Hospitals Telgte, des St. Marien-Hospitals Lüdinghausen, des Herz-Jesu-Krankenhauses Hiltrup, der Klinik Maria Frieden Telgte, des Maria-Josef-Hospitals Greven und anderen kooperierenden Einrichtungen.

Praxisanleiter/-innen unterstützen die Auszubildenden, das vermittelte Wissen in der Pflegepraxis einzuüben, zu reflektieren und selbstständig anzuwenden.

Ausbildungsziele
Die Ausbildung vermittelt Kenntnisse und Fertigkeiten, die zur verantwortlichen Mitwirkung bei der Verhütung, Erkennung und Heilung von Krankheiten führt. In der dreijährigen Ausbildung bauen die Theorie- und Praxisphasen aufeinander auf. Die Ausbildung beginnt mit einem mehrwöchigen Theorieblock, im Anschluss folgt der Praxiseinsatz.

Die Anbahnung einer Werteorientierung und die Förderung der Schülerpersönlichkeit sind für uns integraler Bestandteil der Ausbildung.

Studium "Pflege - duale Variante"
Gemeinsam mit der Fachhochschule Münster bieten wir unseren Auszubildenden die Möglichkeit des ausbildungsbegleitenden Studienganges "Pflege - duale Variante" an.

Hierzu bewerben Sie sich zuerst für die Ausbildung als Pflegefachkraft. Nach der Probezeit bewerben Sie sich mit einer von uns ausgestellten Referenzbescheinigung bei der Fachhochschule Münster.

Im Rahmen des Bachelor-Studiums sind fünf Semester ausbildungsbegleitend im Rahmen eines Fernstudiums mit sechs Präsenztagen pro Semester und drei Semester in Form eines Teilzeitstudiums an der Fachhochschule zu absolvieren.

Hier finden Sie weitere Informationen:

Link zur FH Münster

Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)"

Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung“ zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Das Programm wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und den Europäischen Sozialfond (ESF) gefördert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur
für Arbeit (BA).



Frau Ruth Adrian

Hohenzollernring 70
48145 Münster

Tel: 0251 935 3800

E-Mail