Ausbildung als Finanzwirt (m/w/d)

Oberfinanzdirektion Nordrhein- Westfalen

Duale Ausbildung - Theorie kombiniert mit praktischer Ausbildung

Mit Fachoberschulreife oder vergleichbarem Abschluss Finanzwirtin oder Finanzwirt werden. Die duale Ausbildung dauert zwei Jahre und besteht aus einer Theoriephase an der Landesfinanzschule Nordrhein-Westfalen, die insgesamt acht Monate dauert, und aus einer berufspraktischen Ausbildungszeit von 16 Monaten in einem Finanzamt. Mit uns werden Sie in zwei Jahren zum Steuerexperten.
Wir sorgen nicht nur dafür, dass Sie während des Aufenthaltes an der Landesfinanzschule NRW (LFSch NRW) in Wuppertal auf dem Campus untergebracht und dort auch verpflegt werden. Außerdem erhalten Sie von dem ersten Ausbildungstag an rund 1.300 Euro im Monat – auch während der Zeiten an der Landesfinanzschule.

Nach erfolgreicher Ausbildung bieten wir Ihnen eine sichere Anstellung und gute Berufsentwicklungs- und Karrieremöglichkeiten in der Finanzverwaltung NRW.

Finanzamt - berufspraktische Ausbildung

- wechselnd praktische Ausbildung im Finanzamt und Theorieunterricht an der Landesfinanzschule
- Schwerpunkt der praktischen Ausbildung im sogenannten Veranlagungsbereich Bearbeitung von Steuererklärungen der Bürger und Unternehmer
- intensive Betreuung in den extra für die Ausbildung eingerichteten Lehrbezirken
organisierte Arbeitsgemeinschaften, die in der Theorie gelernte Inhalte mit der Berufspraxis verknüpfen

Landesfinanzschule – Blockunterricht

- Verteilung des Unterrichts auf 3 Blöcke über die gesamte Ausbildungsdauer
- während dieser Zeit Unterbringung auf dem Campus in möblierten Einzelzimmern mit eigenem Bad und Vollverpflegung gegen ein geringes Entgelt (zur Zeit etwa 125 €)
- Unterricht in Klassenverbänden von bis zu maximal 25 Personen
überwiegend vormittags Unterricht nach einem fest vorgegebenen Stundenplan
durch Dozenten betreute Nacharbeit am Nachmittag
- Unterrichtsfächer (Auszug): Allgemeines Abgabenrecht, Steuern vom Einkommen und Ertrag, Umsatzsteuer, Buchführung und Bilanzwesen, Steuererhebung (Kassen- und Rechnungswesen sowie Vollstreckungswesen)
- Zur Unterstützung des digitalen Lernens werden Sie von uns mit einem iPad ausgestattet

Ihre Qualifikationen

Fachoberschulreife oder ein vergleichbarer Schulabschluss, nicht älter als 39 Jahre; Ausnahmen von der Altersgrenze gelten zum Beispiel bei Kindererziehungszeiten, bei Pflegezeiten von nahen Angehörigen, bei ehemaligen Zeitsoldatinnen und Zeitsoldaten und bei schwerbehinderten Menschen.

Besonderheiten

Ausbildungsvergütung ca. 1.300 € monatlich

Tablets zum Lernen werden gestellt

Erwünscht sind auch Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen gleichgestellten Menschen.

Diese Ausschreibung wendet sich ebenfalls ausdrücklich an Menschen mit Migrationshintergrund. Sie sollten im Zeitpunkt der Einstellung eine Staatsangehörigkeit eines EU-Staates bzw. eines Staats mit einem EU-Rechtsabkommen besitzen.

Informationen zur Bewerbung

Bewerbungszeitraum
von 01.04.2020 bis 31.12.2020

Bewerbungsunterlagen
Eine Bewerbung ist nur online möglich. Das bietet für Sie und uns die Möglichkeit, den Bewerbungsprozess schnell und effizient zu gestalten. 

Bewerbungsart
online unter www.studium-im-finanzamt.de

Alle Informationen auch unter www.finanzverwaltung.nrw.de/karriere.

Haben Sie noch Fragen? Schicken Sie uns eine E-Mail!
ausbildung.finanzamt@fv.nrw.de

oder rufen Sie uns einfach an. Telefon: 0251 934 1730

Auch die Ausbildungsleitung in Ihrem Finanzamt hilft Ihnen bei Fragen gerne weiter.

 



Oberfinanzdirektion NRW Ausbildungsteam - Ausbildung

Riehler Platz 2
50668 Köln

E-Mail Telefon