zu den Berufen

Beruf: Assistent/-in Informatik

Assistent/-in Informatik

Medien / IT / Marketing

Ausbildung Assistent Informatik

Ein Leben ohne deinen geliebten PC kannst du dir einfach nicht vorstellen? Du bist in der Welt der Nullen und Einsen zuhause und möchtest beruflich unbedingt etwas mit Computern zu tun haben? Dann könnte die Ausbildung Assistent Informatik etwas für dich sein. Hier kannst du zwischen vier verschiedenen Fachgebieten wählen: Allgemeine Informatik, Medieninformatik, Technische Informatik und Wirtschaftsinformatik. Wenn du gern programmieren lernen willst, dann wäre diese Lehre genau das Richtige für dich. Sieh selbst ...

Im Job Assistent Informatik bist du Experte deines Lieblingsgebietes

Je nachdem, für welche Fachrichtung du dich entscheidest, variieren deine Schwerpunkte. Im Bereich Allgemeine Informatik kümmerst du dich um die Anwendungsentwicklung, die Systemverwaltung und den Benutzersupport. Auf dem Gebiet der Medieninformatik kannst du deine Kreativität spielen lassen. Hier entwickelst du Multimediaprodukte unter Verwendung von Bildern, Tönen, Clips und Texten nach den Gestaltungsvorgaben deiner Kunden. Bist du eher technikinteressiert? Dann kannst du im Bereich der Technischen Informatik Systemlösungen für betriebliche Prozesse finden und Datenbanken entwickeln. In der Fachrichtung Wirtschaftsinformatik konfigurierst du Hard- und Softwarekomponenten sowie optimierst IT-Systeme für Unternehmen, Banken bzw. Versicherungen. Die Datensicherung und der Datenschutz spielen bei allen Gebieten eine wichtige Rolle. Außerdem erläuterst du deinen Kunden die Bedienung der Systeme und schulst sie im Umgang mit diesen. Wähle den für dich am besten passenden Bereich aus. Beschäftigung findest du bei Unternehmen fast aller Wirtschaftsbereiche, bei Datenverarbeitungsdiensten und in Systemhäusern. Im Gebiet Medieninformatik kannst du auch in Multimedia- und Werbefirmen oder Film- und Fernsehstudios arbeiten. Die Arbeitszeiten Assistent Informatik sind normalerweise werktags, können aber auch im Schichtdienst stattfinden.

Mit der Ausbildung Assistent Informatik bist du immer auf dem neuesten Stand

Die Ausbildung dauert, je nach Fachrichtung, zwei bis drei Jahre und mit dem Realschulabschluss kannst du dich bewerben. Der Unterricht findet an einem Berufskolleg statt und die Praxisphase absolvierst du in einem Praktikumsbetrieb. Während deiner Lehre setzt du dich mit verschiedenen Programmiersprachen auseinander. Du lernst, wie Computersysteme bzw. Netzwerke aufgebaut werden, wie du sie installierst und kontrollierst. Natürlich lernst du auch die Bestimmungen zu Datenschutz und Datensicherheit kennen und erfährst, wie Datenbanken programmiert und Datenbankmanagementsysteme genutzt werden. Ganz wichtig ist in deiner Ausbildung natürlich auch das fachspezifische Englisch, denn damit wirst du jeden Tag konfrontiert. Des Weiteren werden dir die für dein Fachgebiet wichtigen Tools und das entsprechende Knowhow beigebracht. Deine Weiterbildungsmöglichkeiten richten sich nach deinem jeweiligen Bereich. Du könntest beispielsweise den Betriebsinformatiker oder den Techniker der Fachrichtung Informatik in einem Schwerpunkt, der zu deinem Gebiet passt, absolvieren. Du kannst dich zum Softwareentwickler zertifizieren lassen oder den Wirtschaftsinformatiker im Bereich IT-Systeme abschließen. An einigen Schulen hast du die Möglichkeit, die Fachhochschulreife zu erlangen, indem du ein Jahr anhängst. Mit dem Abi in der Tasche kannst du ein Studium der Informatik, Wirtschaftsinformatik, Medieninformatik, oder Softwaretechnik anschließen. Schau dich um! Einen Ausbildungsplatz Assistent Informatik deines Lieblingsgebietes findest du sicher auch in deiner Nähe.

Fazit zur Ausbildung als Assistent/-in Informatik:

Ausbildungsgehalt Assistent Informatik

Da es sich bei deiner Lehre um eine schulische Ausbildung handelt, bekommst du während dieser Zeit kein Gehalt. An einigen Bildungseinrichtungen können zudem Kosten für Lehrgänge, Unterrichtsmaterialien oder Aufnahme- bzw. Prüfungsgebühren auf dich zukommen. Das Einstiegsgehalt Assistent Informatik beträgt etwa zwischen 2400 und 2500 Euro brutto im Monat und kann während deiner Karriere auf über 3000 Euro monatlich ansteigen.

Der Beruf Assistent/-in Informatik gehört zum Berufszweig: Allgemeine Informatik

Der Beruf Assistent/-in Informatik gehört zum Berufszweig: Assistent/-in Wirtschaftsinformatik

Der Beruf Assistent/-in Informatik gehört zum Berufszweig: Medieninformatik

Der Beruf Assistent/-in Informatik gehört zum Berufszweig: Softwaretechnik

Der Beruf Assistent/-in Informatik gehört zum Berufszweig: Technische Informatik

Datenblatt   |    Berufsporträt drucken

Zu den Jobs
Assistent/-in Informatik

Medien / IT / Marketing

Dauer:
3 Jahre
Gehalt* (Ø):
unvergütet
Verkürzen möglich: ja
Berufliche Fortbildung:
Betriebsinformatiker, Techniker Fachrichtung Informatik, Softwareentwickler, Wirtschaftsinformatiker im Bereich IT-Systeme, Studium der Informatik, Wirtschaftsinformatik, Medieninformatik, oder Softwaretechnik
Berufsgehalt*:
2400-2500
(ohne Fort- und Weiterbildung)
* Die Gehälter können aufgrund von Unternehemensgröße (Tarif-)verträgen und regionalen Unterschieden variieren.
Icons made by Freepik from www.flaticon.com is licensed by CC BY 3.0