zu den Berufen

Beruf: Assistent/-in Automatisierungs- und Computertechnik

Assistent/-in Automatisierungs- und Computertechnik

Medien / IT / Marketing

Ausbildung Assistent Automatisierungs- und Computertechnik

Wo immer Produktionsprozesse automatisch ablaufen, müssen dafür die Steuerungstechniken konstruiert und eingerichtet werden. Diese bestehen aus verschiedenen Elektrobauelementen, Kabeln und Steckern, die mit dem Computer vernetzt werden. Bist du technikbegeistert und dich interessiert es, wie Roboter und Maschinen computergesteuert funktionieren? Dann schau dir die Ausbildung Assistent Automatisierungs- und Computertechnik doch einmal genauer an. Lies hier, was in diesem Job auf dich zukommt und was du in der Lehre lernen wirst ...

Der Job Assistent Automatisierungs- und Computertechnik entwickelt sich schnell weiter

Der Stadtverkehr wird durch Ampeln reguliert. Doch hast du dir schon einmal überlegt, wie eigentlich das Ampelnetzwerk funktioniert? Dafür bist du zuständig, doch das ist noch längst nicht alles. Dein Beruf ist unheimlich vielseitig und spannend. Baugruppen und Komponenten baust du zu flexiblen Fertigungssystemen zusammen. Dann richtest du Automatisierungseinrichtungen und computerintegrierte Produktionsanlagen, mit all den Schaltungen, Messinstrumenten und Regelungstechniken, ein und überwachst ihre Funktionsweise. Diese müssen ordnungsgemäß laufen und ökonomisch arbeiten. Die Konzeption dafür gehört ebenfalls zu deinen Aufgaben. Ständig müssen die Abläufe optimiert und verbessert werden. Deshalb kümmerst du dich auch um die Wartung der Automatisierungsprozesse und rüstest jeweils die dafür benötigte Software auf oder programmierst sie um. Bei Fehlern und Störungen greifst du ein und behebst sie. Außerdem zeigst du dem Personal, wie sie mit den Anlagen umgehen müssen. Beschäftigung findest du in der Elektroindustrie, im Maschinenbau, in Softwarehäusern oder auch in Ingenieurbüros. Darüber hinaus kannst du in Fahrzeugbauunternehmen oder in der Textil- bzw. Kunststoffindustrie arbeiten. Die Arbeitszeiten Assistent Automatisierungs- und Computertechnik sind in der Regel werktags, können aber auch in Schichtarbeit stattfinden. 

Die Ausbildung Assistent Automatisierungs- und Computertechnik ist was für Technikcracks

Die Ausbildung dauert zwei Jahre und mit dem Realschulabschluss kannst du dich bewerben. Der Unterricht findet an einem Berufskolleg statt und die Praxisphase absolvierst du in einem Praktikumsbetrieb. In deiner Lehre lernst du, wie pneumatische, elektrische und hydraulische Steuerungen funktionieren und wie sie aufgebaut sind. Du erfährst, wie du die Soft- und Hardwarekomponenten installierst und automatisierungstechnische Systeme programmierst. Außerdem wird dir beigebracht, wie du Programmsysteme konstruierst und benutzt bzw. wie du Fehler aufspüren und beheben kannst. Und schließlich wird dir gezeigt, wie du  Betriebsanleitungen erstellst. Nach deiner Lehre kannst du dich zum Techniker der Fachrichtung Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt Automatisierungstechnik oder der Fachrichtung Informatik mit dem Schwerpunkt technische Informatik weiterbilden. An einigen Schulen hast du die Möglichkeit, die Fachhochschulreife zu erlangen, indem du ein Jahr anhängst. Mit dem Abitur in der Tasche, kannst du danach ein Studium, etwa der Automatisierungs-, Informations- oder Kommunikationstechnik aufnehmen. Einen Ausbildungsplatz Assistent Automatisierungs- und Computertechnik findest du sicher auch in deiner Region.

Fazit zur Ausbildung als Assistent/-in Automatisierungs- und Computertechnik:

Ausbildungsgehalt Assistent Automatisierungs- und Computertechnik

Da es sich bei deiner Lehre um eine schulische Ausbildung handelt, bekommst du während dieser Zeit kein Gehalt. An einigen Bildungseinrichtungen können zudem Kosten für Lehrgänge, Unterrichtsmaterialien oder Aufnahme- bzw. Prüfungsgebühren auf dich zukommen. Das Einstiegsgehalt Assistent Automatisierungs- und Computertechnik beträgt circa 2500 Euro brutto im Monat und kann während deiner Karriere auf über 3000 Euro monatlich ansteigen.

Datenblatt   |    Berufsporträt drucken

Zu den Jobs
Assistent/-in Automatisierungs- und Computertechnik

Medien / IT / Marketing

Dauer:
3 Jahre
Gehalt* (Ø):
unvergütet
Verkürzen möglich: ja
Berufliche Fortbildung:
Techniker der Fachrichtung Elektrotechnik Schwerpunkt Automatisierungstechnik oder Fachrichtung Informatik Schwerpunkt technische Informatik,Studium Automatisierungs-, Informations- oder Kommunikationstechnik
Berufsgehalt*:
2500
(ohne Fort- und Weiterbildung)
* Die Gehälter können aufgrund von Unternehemensgröße (Tarif-)verträgen und regionalen Unterschieden variieren.
Icons made by Freepik from www.flaticon.com is licensed by CC BY 3.0